Kaffeevollautomaten

Kaffeevollautomaten von Philips Saeco

Bereits im Jahr 1891 wurde das niederländische Unternehmen Philips gegründet. Daraus entwickelte sich bis heute der größte Elektronikkonzern der Welt, welcher in unzähligen unterschiedlichen Bereichen - hauptsächlich Konsumgüter - tätig ist. Neben Haushaltsgeräten und Unterhaltungselektronik werden auch medizinische Geräte, Lichttechnik und vieles mehr produziert.

Bereits vor vielen Jahren stieg Philips auch in das Geschäft mit Kaffeemaschinen ein. Im Handel wurden zunächst die klassischen Pulverkaffeemaschinen angeboten, später sprang man dann auf den Zug der neuartigen Kaffeepadmaschinen auf, die sich wie ein Lauffeuer über die ganze Welt verbreiteten. Bekannt geworden ist Philips dabei insbesondere durch die Senseo Maschinen, die bis heute zu den führenden Marken in diesem Bereich zählen.

Seine ganze Erfahrung konnte der Konzern schließlich auch in die Entwicklung und Fertigung von Kaffeevollautomaten einbringen. Nochmals ausbauen konnte man dann die Marktführerschaft, indem man im Jahr 2009 den Hersteller Saeco übernahm. Seitdem nennt sich die Marke „Philips Saeco“.

Besonders großen Wert legte der Hersteller bei seinen Kaffeemaschinen auf Qualität und leichte Bedienbarkeit. Dabei wurde nicht an innovativer Technik gespart. So wird der Kaffee beispielsweise durch einen speziellen Hochdruck-Brühvorgang hergestellt, der den Bohnen ein besonders intensives Aroma entlockt und zudem den Kaffee äußerst schnell zur Verfügung stellt. Jeder Nutzer kann seine ganz persönlichen Einstellungen im Kaffeeautomat abspeichern, so dass diese per Knopfdruck jederzeit wieder abgerufen werden können. Jedes Gerät ist mit zahlreichen Sensoren bestückt, die selbsttätig erkennen, wann beispielsweise Wasser nachgefüllt werden oder die Maschine entkalkt werden muss.

Die Kaffeevollautomaten von Philips Saeco verfügen über eine getrennte Zubereitung von Kaffee und Milchschaum. Der Milchschaumbehälter kann von der Maschine abgenommen und dann praktischerweise im Kühlschrank gelagert werden. Der gesamte Zubereitungsvorgang läuft völlig automatisch ab, die Maschine stellt sich dabei individuell auf die verwendete Kaffeesorte und die Trinkgewohnheiten des Nutzers ein.

Dass ein solches Hightech-Gerät nicht zu den günstigsten seiner Art auf dem Markt gehört, versteht sich fast von selbst. Dennoch: Der Kunde erwirbt mit einer Philips Saeco eines der besten auf den Markt erhältlichen Geräte zu einem realistischen Preis-Leistungsverhältnis.









[ © Das Copyright liegt bei www.kaffeevollautomaten-store.de | Kaffeevollautomaten - alles über Kaffee und Kaffeemaschinen]